5 Möglichkeiten, um Speicherplatz unter Windows freizugeben

Es ist erstaunlich, wie sich die Festplatten im Laufe der Jahre entwickelt haben. Von raumgroßen Giganten, die wie ein Haus wogen, bis hin zu Wundern im Taschenformat ist die Entwicklung dieses Speichermediums faszinierend.

Erinnern Sie sich an die Zeit vor Jahrzehnten, als wir noch über MBs sprachen und jedes Byte ein Vermögen wert war? Diese Zeiten sind längst vorbei und im Papierkorb der Geschichte verstaut. Jetzt können die größten Consumer-Festplatten bis zu 16 TB aufnehmen und werden jeden Tag billiger!

Und wie Sie wahrscheinlich herausgefunden haben, sind ihre Kosten umgekehrt proportional zur zunehmenden Kapazität von Festplatten. Im Jahr 1956 kostete ein MB etwa 10.000 US-Dollar. Ein MB entspricht heute 0,00003 Cent (Ja, das sind vier Nullen nach dem Komma.)



Unmittelbar proportional zum Wachstum des Computerspeicherplatzes sind jedoch die ständig wachsenden Dateigrößen. Heutzutage haben wir hochauflösende Fotos, verlustfreie Audiodateien, HD- und 4K-Videos sowie unzählige Anwendungen, die wir auf unseren PCs installieren können. Es ist heutzutage lustig zu denken, dass 1-TB-Laufwerke jetzt als zu klein eingestuft werden.


ist das neue Windows 10 Update sicher

Kombinieren Sie diese enormen Dateigrößen mit der wachsenden Beliebtheit von SSD-Laufwerken und Windows 10-Mobilgeräten, die immer noch über begrenzte Speichergrößen verfügen und Ihnen wird höchstwahrscheinlich in kürzester Zeit der Festplattenspeicher ausgehen.




In diesem Fall keine Panik. Bevor Sie unbezahlbare Dateien wie Ihre persönlichen Fotos und Videos löschen, haben wir fünf Windows 10-Tricks zusammengestellt, mit denen Sie versuchen können, ein wenig Platz zum Atmen auf Ihrem Gadget zu schaffen.

Psst! Möchten Sie einen Überblick darüber erhalten, wie viel Speicherplatz auf Ihrer Festplatte zur Verfügung steht? Mit diesem kostenlosen Tool können Sie ein visuelles Layout aller Ordner und Dateien anzeigen.

1. Verwenden Sie Storage Sense, um nicht verwendete Dateien zu entfernen

Speichersinn ist eine praktische Funktion in Windows 10, mit der nicht benötigte Dateien automatisch gelöscht werden können. Diese Daten umfassen temporäre Dateien, Papierkorbdaten, Installationsdateien und frühere Windows-Versionen. Dies ist das erste Tool, das Sie ausprobieren sollten, wenn der Festplattenspeicher knapp wird.




So schaffen Sie Speicherplatz mit Storage Sense:

  1. Öffnen Sie Einstellungen >> System >> Speicher.
  2. Suchen Sie nun nach dem Abschnitt Storage Sense und klicken Sie auf 'Ändern, wie Speicherplatz freigegeben wird'.
  3. Hier können Sie die verschiedenen Dateitypen umschalten, die automatisch gelöscht werden:
  • Löschen Sie temporäre Dateien, die von meinen Apps nicht verwendet werden.
  • Löschen Sie Dateien, die sich seit über 30 Tagen im Papierkorb befinden.
  • Löschen Sie Dateien im Ordner 'Downloads', die sich in 30 Tagen nicht geändert haben.
  • Löschen Sie frühere Windows-Versionen (falls verfügbar).

Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Jetzt bereinigen', um sofort Speicherplatz freizugeben. Dadurch werden die von Ihnen ausgewählten Dateien gelöscht.

Hinweis: Wenn Sie möchten, dass Windows diese Aktion automatisch ausführt, wenn der Speicherplatz knapp wird, schalten Sie Storage Sense auf 'On' (Ein). Ich möchte dies jedoch lieber deaktivieren und meine Dateien manuell überprüfen, bevor ich meine Laufwerke bereinige.

2. Verwenden Sie die Datenträgerbereinigung

Datenträgerbereinigung ist das klassische Windows-Tool zum Freigeben von Speicherplatz. Ähnlich wie bei Storage Sense analysiert dieses Tool Ihr Laufwerk auf Dateien, die Sie möglicherweise nicht mehr benötigen. Dies umfasst temporäre Internetdateien, heruntergeladene Programmdateien, Papierkorbdaten und Miniaturansichten.




So greifen Sie auf einem Ziellaufwerk auf die Datenträgerbereinigung zu:

  1. Öffnen Sie den Datei-Explorer und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie bereinigen möchten.
  2. Klicken Sie nun auf der Registerkarte Allgemein auf die Schaltfläche Datenträgerbereinigung.
  3. Im nächsten Fenster werden alle Arten von Dateien aufgelistet, die Sie löschen können. Überprüfen Sie die, die Sie loswerden möchten. (Empfohlene Dateitypen, die Sie sicher löschen können, sind Temporäre Internetdateien, Papierkorb und Heruntergeladene Programmdateien.)
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Systemdateien bereinigen', um den Bereinigungsvorgang zu starten.

3. Verwenden Sie die neue Files On-Demand-Funktion von OneDrive

Eine neue Funktion im Windows 10 Fall Creators Update ist OneDrive-Dateien auf Abruf. Diese Funktion ist perfekt für alle, die unterwegs Zugriff auf ihre Dateien und Ordner benötigen, da alles verfügbar ist, auch wenn Sie Ihr Gerät längere Zeit nicht mehr mit Ihrem Computer synchronisiert haben.




Dies ist auch nützlich, um Speicherplatz auf dem Laufwerk zu sparen, da Sie Files-on-Demand verwenden können, um Ihre Dateien auf OneDrive hochzuladen. Laden Sie sie dann von unterwegs herunter.

So aktivieren Sie OneDrive Files On-Demand:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol (es hat die Form einer Wolke) im Infobereich Ihrer Taskleiste.
  2. Klicken Sie auf 'Einstellungen' und aktivieren Sie im Abschnitt 'Files-On-Demand' das Kontrollkästchen 'Speicherplatz sparen und Dateien herunterladen, während Sie sie verwenden'.
  3. OK klicken.
  4. Nun können Sie in Ihrem OneDrive-Ordner die Dateien und Ordner auswählen, die Sie in der Cloud behalten möchten, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und dann 'Speicherplatz freigeben' auswählen.
  5. Alle diese Dateien werden weiterhin im Datei-Explorer angezeigt, sind jedoch nur online verfügbar (sie sind mit einem Cloud-Symbol gekennzeichnet).

4. Verschieben Sie Apps und Spiele auf ein externes Laufwerk

Die beste Möglichkeit, Speicherplatz auf Ihrem Windows-Hauptlaufwerk freizugeben, besteht darin, ein externes Laufwerk zu erwerben und alle Dokumente, Downloads, Videos, Musik und Fotos darauf zu verschieben.




Besser noch, Sie können die meisten Apps und Spiele auch auf den externen Speicher verschieben.

Hier ist wie:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr externes Laufwerk angeschlossen ist.
  2. Öffnen Sie Einstellungen >> Apps & Funktionen.
  3. Klicken Sie auf eine App >> wählen Sie Verschieben (falls verfügbar).
  4. Wählen Sie im Dropdown-Feld Ihr externes Laufwerk aus.
  5. Klicken Sie auf Verschieben.

Tun Sie dies für jede App oder jedes Spiel, das Sie verschieben möchten. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um Speicherplatz freizugeben. Beachten Sie jedoch, dass zum Öffnen der App ein externes Laufwerk erforderlich ist.

5. Dienstprogramme für Eingabeaufforderungen

Für fortgeschrittene Benutzer gibt es hier zwei Windows-Eingabeaufforderungen, die Sie ausprobieren können.




Schalten Sie den Ruhezustand aus

Der Ruhezustand Ihres PCs, wenn er nicht verwendet wird, ist praktisch, beansprucht jedoch auch Festplattenspeicher. Versuchen Sie Folgendes, um den Ruhezustand Ihres Windows-PCs zu deaktivieren:

Suchen Sie nach der Eingabeaufforderung, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die beste Übereinstimmung und wählen Sie 'Als Administrator ausführen'.

  1. Geben Sie diesen Befehl >> einPowerCFG / Ruhezustand aus.
  2. Drücken Sie Enter.

CompactOS

Eine weitere erweiterte Eingabeaufforderung, die Sie ausprobieren können, ist CompactOS. Dieser Befehl komprimiert bestimmte Systemdateien und integrierte Anwendungen, um Speicherplatz freizugeben. Verwenden Sie dies sparsam, da Windows dies bei Bedarf automatisch ausführt. Bei Windows-Minianwendungen mit kleinen Laufwerken von 16 GB bis 64 GB kann die Aktivierung von CompactOS jedoch hilfreich sein.


in nametests wie facebook




  1. Suchen Sie nach der Eingabeaufforderung, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die beste Übereinstimmung und wählen Sie 'Als Administrator ausführen'.
  2. Geben Sie diesen Befehl >> ein Compact.exe / CompactOS: immer.
  3. Drücken Sie Enter.

So löschen Sie Daten sicher für immer auf Ihrem PC oder Mac

Wenn Sie Ihre Dateien löschen und in den Papierkorb oder Papierkorb verschieben, bedeutet dies nicht, dass sie endgültig gelöscht sind. Alles, was es braucht, ist ein wenig Know-how, um sie wiederherzustellen. Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Ihre Daten endgültig löschen können.