So erkennen Sie einen Virus auf Ihrem iPhone oder iPad

Psst! Benötigen Sie die Android-Version dieses Tipps? Klicken Sie hier, um herauszufinden, wie Android-Viren erkannt werden.

Apple-Gadgets sind für ihre hohe Sicherheit bekannt. Dies liegt daran, dass Apple-Geräte mit iOS so aufgebaut sind, dass der Dateizugriff auf alle Systemverzeichnisse verweigert wird.


wer hat Roman Polanski vergewaltigt?

Dies macht es Apple-Benutzern unmöglich, Anwendungen von Drittanbietern herunterzuladen. Es kann für Benutzer unbequem sein, aber Apple ist der Ansicht, dass die zusätzliche Sicherheit die Unannehmlichkeiten überwiegt.





Das führt dazu, dass einige Apple-Benutzer ihr Gadget „jailbreaken“. Wie Sie vielleicht bereits wissen, ist Jailbreaking eine riskante Methode, um die Softwareeinschränkungen von Apple für iOS-Geräte zu umgehen und es Benutzern zu ermöglichen, nicht autorisierte Apps und Dienste zu installieren.

Von dieser Vorgehensweise wird von Apple dringend abgeraten, da sie zu Sicherheitslücken führen kann, die von Hackern ausgenutzt werden können. Tatsächlich haben mehrere Benutzer berichtet, dass ihre Facebook-, PayPal- und Kreditkonten gehackt wurden, nachdem sie Jailbreaking-Tools verwendet hatten.

Erkennen eines infizierten Apple-Geräts

Wenn Sie Ihr Apple-Gadget mit einem Jailbreak infiziert haben, gibt es folgende Symptome, die auf eine Virusinfektion hinweisen:

  • Datenverbrauch - Wenn Ihr Gadget mit einem Virus infiziert ist, werden Sie feststellen, dass die Datennutzung stark zunimmt. Ein Virus kann Daten verschlingen, daher sollten Sie die letzten monatlichen Angaben Ihres Mobilfunkanbieters vergleichen. Wenn Sie einen starken Anstieg der Datennutzung bemerken, besteht eine gute Chance, dass Ihr Gadget infiziert ist.
  • Absturz von Apps - Wenn Ihr Gadget einen Virus enthält, funktionieren Apps mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr ordnungsgemäß. Sie werden ständig abstürzen, während Sie versuchen, sie zu verwenden.
  • Pop-ups - Während Sie mit dem Safari-Browser online surfen, werden möglicherweise überall Popup-Anzeigen angezeigt. Dies könnte das Ergebnis eines infizierten Gadgets sein.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie Viren vermeiden und entfernen können.

So aktualisieren Sie Ihr iOS

Hacker sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere Geräte zu infiltrieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand zu halten.

Immer wenn Apple eine Sicherheitslücke in iOS entdeckt, sendet es ein Update, um sie zu patchen. Hier sind die Schritte zum Aktualisieren Ihres iOS:


Michael Buble und Luisana Lopilato

Geh in dein “die Einstellungen”App und wähle“Allgemein. ”Wählen Sie dort“Software-Aktualisierung”Und Ihr Gerät beginnt nach Updates zu suchen. Dann wählen Sie “Herunterladen und installieren.'




So richten Sie einen Hotspot auf einem Android-Handy ein

Um das Update von zu bekommen iTunes, schließen Sie Ihr Gerät an einen Computer an, öffnen Sie iTunes und wählen Sie Ihr Gerät aus dem Menü in Ihrem iTunes Bibliothek. Wählen 'Zusammenfassung'Und dann auf'Überprüfe auf Updates. ”Zum Schluss wählen Sie“Herunterladen und aktualisieren”Und warten Sie, bis das Update mit Ihrem Gerät synchronisiert ist.



So entfernen Sie einen Virus

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr iPhone oder iPad mit einem Virus infiziert ist, können Sie Ihr Gadget problemlos löschen und mit den Werkseinstellungen von vorne beginnen.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihr Apple-Gadget zu löschen:

  • Sichern Sie Ihr Gerät und alle darauf gespeicherten persönlichen Daten mit iCloud-Klicken Sie hier, um detaillierte Schritte zum Sichern Ihres Smartphones anzuzeigen.
  • Gehe zu die Einstellungen >> Tippen Sie auf Allgemein >> Tippen Sie auf Zurücksetzen.
  • Zapfhahn 'Alle Inhalte und Einstellungen löschen”, Um alle Apps und Daten aus dem Gadget zu löschen.
  • Neustart Ihr Gerät und führen Sie die ersten Schritte zur Einrichtung erneut durch.
  • Synchronisieren Sie sich mit iCloud, wenn Sie Ihr Gerät einrichten und Ihre gesicherten Daten wiederherstellen.

Sehen Sie sich dieses kurze Video an, um Sie durch die einzelnen Schritte zu führen:

Sie können Ihr iPhone oder iPad auch an Ihren Computer anschließen und die Schaltfläche 'iPhone / iPad wiederherstellen' in iTunes verwenden, um das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Der Schlüssel zu diesen Schritten ist, dass alle Programme auf Ihrem iOS-Gerät, die möglicherweise kompromittiert wurden, gelöscht und durch neue Kopien ersetzt werden. Ihre Daten und Dateien sollten alle erhalten bleiben, obwohl Sie möglicherweise einige Anwendungseinstellungen verlieren.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass das Wiederherstellen der Werkseinstellungen Ihres Telefons nicht funktioniert hat, können Sie das Gadget in Apples Genius Bar mitnehmen. Sie verfügen über eine System-Scan-Software, die versteckte Dateien erkennt und entfernt.