Dinge, auf die Sie beim Kauf eines neuen Computers achten müssen

Sind Sie auf dem Markt für einen neuen Computer? Mit all dem geeky Jargon und den Spezifikationen, die herumgeworfen werden, kann es ziemlich verwirrend sein. Heutzutage gibt es viele preisgünstige Laptops auf dem Markt.

Mit der Leistung moderner Hardware können sie sogar ein anständiges Computererlebnis bieten, ohne Ihren Geldbeutel vollständig zu belasten. Der Trick besteht darin, das richtige Verhältnis zwischen Kosten und Ihren Bedürfnissen zu finden.

Die Auswahl des richtigen Computers kann eine Herausforderung sein, aber wir sind hier, um Ihnen zu helfen. Hier sind die wichtigsten Spezifikationen und Details, die Sie beim Kauf eines Computers im Auge behalten müssen.



RAM

RAM steht für Random Access Memory. Nicht zu verwechseln mit dem Speichern. Im RAM werden aktive Daten aus Ihren Anwendungen und Systemprozessen gespeichert. Stellen Sie sich RAM als temporären Canvas oder Notizblock vor, auf dem ein Computer seine Echtzeitberechnungen und -operationen ausführt.




Bei den heutigen speicherhungrigen Anwendungen und Webbrowsern benötigen Computer mehr RAM als je zuvor. Wenn Sie dazu neigen, mehrere offene Apps gleichzeitig zu verwenden, ist es umso besser, je mehr RAM auf Ihrem Computer vorhanden ist.

Mit genügend RAM können Sie mehr Anwendungen gleichzeitig ausführen und mehr geöffnete Browser-Registerkarten haben, bevor Ihr Computer ausfällt.

Obwohl für Windows 10 mindestens 1 GB auf 32-Bit- und 2 GB auf 64-Bit-Computern erforderlich sind (für macOS sind mindestens 2 GB erforderlich), reicht dies für ein reibungsloses Arbeiten bei weitem nicht aus. Wenn Sie nach einem neuen Computer suchen, sollten Sie immer mindestens 8 GB RAM bereitstellen.

Wenn Sie Multitasking planen und mehr als die üblichen Aufgaben auf Ihrem Computer ausführen möchten, sollten Sie mindestens 16 GB aufnehmen.

Prozessor

Prozessoren werden mit jedem jährlichen Upgrade effizienter und leistungsfähiger, aber Intel kann je nach Ihren Anforderungen immer auf leicht erkennbare Leistungsstufen zurückgreifen.




Wie üblich sind die Intel Core i3-Einsteigerchips die billigsten, aber leistungsschwächsten Prozessoren auf dem Markt. Wenn Sie einen Computer für weniger als 500 US-Dollar suchen, der grundlegende Computeraufgaben erledigt, sollte die Core i3-Reihe ausreichen.

Die Core i5-Chips der Mittelklasse eignen sich für Menschen, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leistung und Kosten suchen. Wenn Sie ein begrenztes Budget haben, aber dennoch ausreichend Strom benötigen, sollten Sie mindestens einen Computer mit einem i5-Chip auswählen.

Computer mit Core i7- und i9-Chips sind teurer, aber Profis, die keine Zeit zum Laden und Rendern von Bildschirmen haben, werden die Leistung dieser Prozessoren zu schätzen wissen. Wenn Geld keine Rolle spielt und Sie nach dem absolut besten Computer suchen, den Sie kaufen können, geben Sie sich nicht mit weniger als einem Core i7-Chip zufrieden.

Beachten Sie auch, dass die Chips der neuesten Generation in der Regel leistungsstärker und effizienter sind als ihre Vorgänger. Die aktuellen Chips der achten Generation von Intel verfügen beispielsweise über mindestens vier Kerne, sodass sie schneller sind (aber weniger Strom verbrauchen) als die entsprechenden Chips der siebten Generation.


costco konvertiert vhs zu dvd

Lager

Derzeit stehen zwei Arten von Computerspeicher zur Auswahl: HDD (Festplattenlaufwerk) und SSD (Solid-State-Laufwerk).







Festplatten verwenden immer noch schnell rotierende Magnetplatten, so genannte „Plattenteller“, zum Speichern von Informationen, während SSDs Flash-Speicher verwenden (ähnlich wie Smartphones und Tablets).

Computer mit SSDs sind teurer, aber ihre Lese- und Schreibraten sind viel schneller als Computer mit herkömmlichen Festplatten. SSDs haben keine beweglichen Teile, sind also leichter, kühler, leiser, effizienter und schwerer zu beschädigen als herkömmliche Laufwerke.

Wählen Sie mit diesen Vorteilen immer einen Computer mit einer SSD gegenüber einem Computer mit einer herkömmlichen Festplatte. Sie sind vielleicht teurer, aber ihre Geschwindigkeit und Effizienz sind definitiv den Unterschied wert.

Einige Computer kombinieren das Beste aus beiden Welten mit Hybridantrieben. Diese kombinieren eine kleine SSD und eine große HDD in einem einzigen Paket. Hybride sind zwar nicht so schnell wie eine echte SSD, sie sind jedoch günstiger und halten mehr. Wenn die SSD-Preise weiter fallen und die Größe steigt, verschwinden die Hybriden natürlich irgendwann.

Andererseits hängt die Speicherkapazität von Ihren Anforderungen ab. Je größer das Laufwerk, desto teurer wird ein Computer. Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihren Speicherplatz jederzeit durch eine Speicherkarte oder ein externes Laufwerk erweitern oder bei Bedarf sogar das gesamte Laufwerk ersetzen können. Zusätzlich zu Ihrem lokalen Laufwerk können Sie auch Cloud-Speicher verwenden.

Bildschirmgröße

Die Bildschirmgröße ist hauptsächlich eine Entscheidung, die Sie treffen müssen, wenn Sie einen Laptop kaufen. Laptop-Bildschirme sind in der Regel zwischen 11 und 17 Zoll groß. Wenn Sie mehrere Fenster ausführen möchten, wird die zusätzliche Bildschirmfläche einen großen Unterschied machen.




Beachten Sie jedoch, dass ein Laptop umso weniger tragbar ist, je größer der Bildschirm ist. Größere Bildschirm-Laptops haben auch eine geringere Akkulaufzeit. Berücksichtigen Sie dies bei der Auswahl.

Bei Desktops spielen Mobilität und Akkulaufzeit natürlich keine Rolle, aber die meisten Menschen entscheiden sich für 24-Zoll-Monitore oder größere Monitore.

Auflösung

Es hängt alles von Ihren Vorlieben (und Ihrem Budget) ab, aber unabhängig von der Größe bestimmt die Auflösung Ihres Displays, wie scharf Ihr Bildschirm angezeigt wird.




Die meisten günstigen Laptops sind nur mit 720p erhältlich, was für kleinere Bildschirmgrößen ausreichend ist, aber mindestens ein 1080p-Display (1920 x 1080) anstrebt.

High-End-Computer sind normalerweise mit Ultra HD / 4K-Bildschirmen ausgestattet, sie sind jedoch wie gewohnt teurer.

Größe und Gewicht

Die Größe und das Gewicht der Desktops spielen natürlich keine Rolle, aber für Laptops kann die Portabilität ein wichtiger Faktor sein. Das Herumtollen an einem großen und schweren Laptop kann problematisch sein. Wenn Sie also vorhaben, Ihren Laptop immer dabei zu haben, wählen Sie einen mit einem 13-Zoll-Bildschirm oder kleiner.




Auf der Suche nach der ultimativen Portabilität? Einige High-End-Laptops, so genannte Ultrabooks, können erstaunlich schlank und leicht sein. Wenn Sie jedoch ein begrenztes Budget haben und die Leistung der Portabilität vorziehen, erhalten Sie mit einem dickeren und schwereren Laptop in der Regel mehr für Ihr Geld.

Betriebssystem

Sie haben jahrelang, vielleicht sogar jahrzehntelang, eine Frage im Kopf: PC oder Mac? Die gute Nachricht ist, dass sich beide Betriebssysteme im Laufe der Jahre verbessert haben und es nur davon abhängt, wie Sie Ihren PC oder Laptop verwenden. Wenn Sie mich fragen, verwischt die Linie zwischen den beiden Betriebssystemen bei jedem Update.




Kreativprofis verwenden seit Jahren traditionell Macs und bleiben in der Regel bei den Programmen, mit denen sie vertraut sind. Daher sind Apple-Computer bei Video- und Grafik-Editoren beliebter. Wenn Sie tief in das Apple-Ökosystem eintauchen und ein iPhone, iPad oder eine Apple Watch verwenden, werden Sie auch zu schätzen wissen, wie all diese Gadgets zusammenarbeiten.

Sie können jedoch einen PC mit ähnlichen technischen Daten zu einem viel günstigeren Preis erwerben, und das ist eine Sache, die Windows-Computer zu bieten haben - die Kosten. Auch am Arbeitsplatz ist Windows noch weit verbreitet, und viele Menschen fühlen sich damit wohl. Auch hier hängt alles davon ab, welche Programme und Benutzeroberflächen Sie bevorzugen.

Wenn Sie sich abenteuerlustig fühlen, können Sie auch andere Betriebssysteme wie Chrome OS auf Chromebooks oder sogar Linux ausprobieren.

Psst… wenn Geld keine Rolle spielt, sind hier die absolut besten Laptops, die Sie 2018 bekommen können. Spoiler-Warnung: Sie sind teuer.

Konnektivität




Heutzutage gibt es unzählige Verbindungsoptionen, die sich ständig weiterentwickeln. Daher kann dies ziemlich verwirrend sein. Um Ihren Kauf zukunftssicher zu machen, suchen Sie nach USB-C-, USB 3.1- und mindestens 801.11AC-Anschlüssen auf der WLAN-Seite.

Computer mit diesen Optionen sind möglicherweise teurer, aber Sie werden auf Jahre hinaus eingestellt sein. Und je mehr Ports ein Computer hat, desto besser.

Preis




Letztendlich kommt es immer noch darauf an, wie viel Sie ausgeben möchten. Wenn Sie nur vorhaben, mit Ihrem Computer im Internet zu surfen, E-Mails zu senden und gelegentlich Videos anzusehen, können Sie mit einem günstigeren Computer davonkommen. Denken Sie daran, dass heutzutage auch die billigsten leistungsstark genug sind, um alltägliche Aufgaben auszuführen.

Wenn Sie bei der Arbeit auf Ihren Computer angewiesen sind, sollten Sie mindestens einen im mittleren Bereich anstreben. Sie kosten möglicherweise mehr, aber Sie werden die Geschwindigkeit und die Zeit, die Sie sparen, zu schätzen wissen. In der Regel ist ein Computer umso teurer, je besser die Leistung ist. Bewerten Sie Ihr Budget und wie Sie Ihre Maschine einsetzen. Mit diesen Tipps finden Sie hoffentlich das richtige Verhältnis zwischen Preis und Leistung.

Klicken Sie hier für unsere Auswahl der besten Laptops unter 500 US-Dollar.

Unsere erste Wahl für das beste Budget-Notebook ist das Asus VivoBook F510UA.Schauen Sie sich diesen Laptop bei Amazon an.