Ja, Sie können von Ihrem Android-Gerät aus auf iCloud zugreifen

Von Äpfeln zu Orangen. Das ist eine Möglichkeit, es auszudrücken. Es scheint, dass eine wachsende Anzahl von iPhone-Nutzern auf Android umsteigt. Der Wechsel zu einer neuen Plattform kann für einige ein Hauch frischer Luft sein, aber die Mehrheit der iPhone-Nutzer findet den Übergang komplizierter als erwartet. Warum?


Amazon Prime Abzocke

iCloud ist eine Schlüsselfunktion für iPhone-Benutzer. E-Mails, Kontakte, Kalender und Fotos werden auf allen Apple-Geräten synchronisiert. Die meisten Leute denken, dass diese beliebte Funktion für Android-Nutzer nicht verfügbar ist. Die gute Nachricht ist, dass das nicht stimmt.




In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie mit Ihrem Android-Gerät auf iCloud zugreifen können.



1. Greifen Sie auf Ihrem Android auf iCloud-Kontakte zu

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Benutzer, auf ihre iCloud-Kontakte unter Android zuzugreifen. Sie können die Kontakte über eine Drittanbieter-App synchronisieren oder die VCF-Datei (Virtual Contact File) manuell auf Ihr Gerät übertragen. Für diejenigen, die es nicht wissen, ist ein VCF ein Standarddateiformat zum Speichern der Kontaktinformationen für eine Person oder ein Unternehmen.

Ihnen wird auch gefallen: So entsperren Sie das geheime Android-Menü

Wenn Sie sich viel Zeit und Frust sparen möchten, sollten Sie in Betracht ziehen, Ihre Kontakte in Google zu importieren. Auf diese Weise können Sie Ihre Kontakte in Ihrem Google-Konto schützen und von überall aus remote darauf zugreifen.


wer repariert Apple-Uhren

Befolgen Sie einfach diese Schritte:





Google Ad Control

  • Melden Sie sich über die offizielle Website in Ihrem iCloud-Konto an und wählen Sie die Kontakte Option auf der Homepage angezeigt.
  • Eine Liste der verbundenen Kontakte wird auf dem Bildschirm geöffnet. Wählen Sie einfach die Kontakte aus, die Sie verschieben möchten. Wenn Sie alle Kontakte möchten, wählen Sie die Wählen Sie Alle Option in der Dropdown-Einstellungen.
  • Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, kehren Sie zum Einstellungsmenü zurück und tippen Sie auf VCard exportieren Möglichkeit. Dadurch wird eine VCF Ihrer Kontakte auf dem System gespeichert.
  • Fast fertig! Fahren Sie fort, indem Sie das besuchen Google Kontakte Website und melden Sie sich mit Ihren Google-Kontoinformationen an. Gehen Sie zum linken Bereich des Fensters Mehr Registerkarte und tippen Sie auf die Schaltfläche 'Importieren'.
  • Wenn das Popup angezeigt wird, tippen Sie auf CVS oder vCard Diese Option bringt Sie zu dem Ort, an dem die importierte vCard-Datei gespeichert ist.
  • Beim Laden der vCard werden alle Ihre Kontakte mit Ihren Google-Kontakten synchronisiert.

2. Zeigen Sie iCloud-E-Mails auf Android an

Nach dem Umstieg von iPhone auf Android fällt es Benutzern häufig schwer, auf ihre iCloud-E-Mails zuzugreifen. Wenn Sie dieselbe Frustration teilen, haben Sie Glück. Es gibt eine Möglichkeit, Ihre iCloud-Mail manuell auf Ihrem Android-Gerät einzurichten. Nachdem Sie Ihr iCloud-Konto verknüpft haben, können Sie problemlos auf Ihre Cloud-E-Mails zugreifen.




  • Beginnen Sie mit dem Google Mail App auf Ihrem Android und wählen Sie die Speisekarte Taste.
  • Tippen Sie zum Fortfahren auf den Auswahlpfeil und wählen Sie die Konto hinzufügen Möglichkeit.
  • Geben Sie Ihre iCloud-E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein. Tippen Sie auf die Nächster Taste.
  • Von dort aus beendet Google Mail den Vorgang für Sie, indem Sie Ihr iCloud-E-Mail-Konto automatisch zur Google Mail-App auf dem Startbildschirm Ihres Android-Geräts hinzufügen.

3. Greifen Sie auf iCloud-Notizen zu

Unabhängig davon, ob es sich um Passwörter, Bankkontodaten oder Sicherheitscodes für Privatanwender handelt, können die Notizen in Ihrer iCloud die wichtigsten / wichtigsten Informationen über Sie enthalten. Es ist wichtig, dass Sie auch nach dem Wechsel von iCloud zu Google Zugriff auf diese Notizen haben.

Glücklicherweise können Sie auf Ihre iCloud-Notizen auf einem Android-Gerät zugreifen, indem Sie die Notizen einfach mit Ihrem Google Mail-Konto synchronisieren.

  • Beginnen Sie, indem Sie zu Ihrem Telefon gehen die Einstellungen Menü und wählen Sie die Mail, Kontakte, Kalender Möglichkeit. Tippen Sie auf die Persönliches Google Mail Feld.
  • Wenn Sie dort sind, wechseln Sie den Anmerkungen Option auf ein. Dadurch werden Ihre Notizen automatisch mit Ihrem Google Mail-Konto synchronisiert.
  • Öffnen Sie die Notizen auf Ihrem Gerät und klicken Sie auf das Zurück-Symbol, um die Ordner anzuzeigen. Jetzt können Sie zwischen den iPhone- und Google Mail-Notizen wechseln und einfach auf Google Mail tippen, um eine neue Notiz hinzuzufügen.
  • Später können Sie auf Ihrem System auf Google Mail zugreifen und im Abschnitt 'Notizen' die neu importierten anzeigen. Sie können sie auch auf Ihrem Android-Gerät anzeigen.

Sie werden auch mögen: 5 Optimierungen, die nur die Android-Profis kennen

4. Greifen Sie unter Android auf den iCloud-Kalender zu

Es ist erstaunlich, wie viele Benutzer plötzlich von iOS zu Android wechseln, um festzustellen, dass der Kalender mit all seinen Zeitplänen, Terminen und Besprechungen immer noch in der iCloud gespeichert ist. Klingt bekannt? Kein Problem.


Betrug bei ebay

Mit den folgenden einfachen Schritten können Sie Ihren Kalender importieren, um auf Ihrem Android darauf zuzugreifen.




  • Tippen Sie auf die Kalender Symbol.
  • Wählen Sie im linken Bereich der Seite die Option Kalender freigeben Klicken Sie neben dem Kalender, den Sie exportieren möchten, auf die Schaltfläche.
  • Ein Popup wird angezeigt. Wähle aus Öffentlicher Kalender Klicken Sie im Fenster auf, um den Link zu kopieren.
  • Fügen Sie den Link in die Adressleiste ein und ersetzen Sie Webcal durch HTTP.
  • Durch Drücken der Eingabetaste wird der Kalender automatisch auf Ihrem System gespeichert.
  • Jetzt können Sie sich in Ihrem Google-Konto anmelden und die Google-Kalenderoberfläche aufrufen.
  • Wählen Sie im linken Bereich andere Kalender und Kalender importieren.
  • Voila! Sobald der Import abgeschlossen ist und Sie Ihren Kalender hinzugefügt haben, können Sie die importierten Einträge auf der Google Kalender-Weboberfläche sowie auf Ihrem Android-Gerät anzeigen.

5. Greifen Sie auf Fotos von iCloud auf Android zu

Wie Sie vielleicht bereits wissen, ist die iCloud-Website nicht mit Android-Geräten kompatibel. Äpfel und Orangen. Eher wie Öl und Wasser.

Nun gibt es eine Möglichkeit, dieses Hindernis zu umgehen, aber Sie haben nur eingeschränkten Zugriff auf Ihre Fotos. Damit dies funktioniert, müssen Sie den Google Chrome-Browser auf Ihrem Android-Gerät verwenden.

  • Gehe zu www.iCloud.com
  • Da Sie ein Android-Gerät verwenden, sollte eine Meldung angezeigt werden, dass der Browser von der Website nicht unterstützt wird. Ignorieren Sie die Menüschaltfläche in der oberen rechten Ecke des Bildschirms und fahren Sie fort.
  • Wählen Sie das Desktop Seite? ˅.
  • Dadurch wird die iCloud-Website neu geladen, und Sie sollten sich wie gewohnt anmelden können.
  • Von hier aus können Sie auf einige Ihrer Fotos zugreifen, indem Sie auf die Schaltfläche klicken Fotos Symbol, aber dieser Teil der Website funktioniert nicht so gut, weil Sie auf Android arbeiten. Dadurch wird die Anzahl der Fotos begrenzt, die Sie anzeigen können.
  • Es gibt jedoch einen Trick, um bestimmte Fotos anzuzeigen, nämlich ein Album auf Ihrem iPhone, iPad oder Mac zu erstellen und die gewünschten Fotos darin zu verschieben. Danach können Sie das Album auf Ihr Android-Gerät verschieben, indem Sie das neu erstellte Album auswählen.