Du bist nicht paranoid, dein Handy hört wirklich ALLES, was du sagst

Hatten Sie jemals eine Anzeige auf Ihrem Bildschirm über etwas, was Sie waren gerade mit freunden oder mitarbeitern diskutieren? Wie wäre es, wenn Sie plötzlich gesponserte Facebook-Posts über Produkte und Dienstleistungen sehen, über die Sie gerade mit Ihren Mitarbeitern gesprochen haben?

Sind dies nur Zufälle oder das Ergebnis all der Verfolgungsalgorithmen, die uns heutzutage überall folgen? Oder… hören uns unsere Geräte zu?

Ein Forscher sagt, nein, das ist kein Zufall: Ihr Smartphone hört auf jeden Fall alles, was Sie sagen.



Ihr Smartphone spioniert Sie aus, aber möglicherweise nicht so, wie Sie denken

Bereits im Sommer 2018 führte ein Reporter der Online-Site Vice ein Experiment durch, um festzustellen, ob sein Telefon seine Gespräche mithörte. Fünf Tage hintereinander und zweimal täglich sprach er Sätze auf sein Handy und überwachte seinen Facebook-Feed auf Änderungen, insbesondere auf gesponserte Posts.

Er sagte, die Änderungen an seinem Facebook-Anzeigeninhalt seien 'buchstäblich über Nacht' gekommen. Er testete Ausdrücke wie 'Zurück zur Universität' und sah später Anzeigen für Hochschulkurse zur Semestermitte, und nachdem er sagte 'Ich brauche ein paar billige Shirts', sagte er sah Anzeigen für billige Kleidung.


schalte das Facebook-Hören aus

Der Artikel von Verge stieß auf reges Interesse und inspirierte noch mehr wissenschaftliche Studien, um die geheimen Hörfähigkeiten von Smartphones zu testen.




Eine Gruppe von Forschern der Northeastern University testete die Theorie. Sie konnten weder beweisen noch widerlegen, ob unsere Telefone lauschen (sie haben keine Hinweise auf aufgezeichnete Gespräche gefunden), stellen jedoch einen unerwarteten Befund fest. Auf Smartphones installierte Apps können Ihren Bildschirm und alles, was Sie eingeben, einschließlich Benutzernamen und Kennwörtern, aufzeichnen.

Ihre Stimme löst intelligente Lautsprecher und Smartphones aus

Ihr Smartphone ähnelt intelligenten Lautsprechern wie Amazon Echo und Google Home - sie warten die ganze Zeit auf 'Wake' -Wörter wie 'Hey Siri' und 'Okay Google'.

Diese Aktivierungswörter sind erforderlich, damit Ihr Smartphone die Aufnahme starten kann. Ohne diese Auslöser werden Ihre Spracheingaben jedoch nur innerhalb Ihres Smartphones verarbeitet und nirgendwo hin gesendet, sagen die Hersteller.

Wenn diese temporären Sprachdaten nirgendwo hinkommen, wo liegt dann das Problem? In einigen Fällen können Apps von Drittanbietern wie Facebook oder Instagram weiterhin auf diese lokalen Daten zugreifen.

Ähnlich wie bei der Arbeitsweise virtueller Assistenten kann davon ausgegangen werden, dass Smartphones die ganze Zeit darauf warten, dass das Weckwort und die Sprachdaten kontinuierlich aufgezeichnet werden, wenn auch nur vorübergehend, auf dem Gerät selbst.

Ist es legal, Ihnen ohne Ihr Wissen zuzuhören?

Die Verwendung von Voice Tracking für Marketingzwecke ist legal, da die von Ihnen vereinbarten Datenschutzrichtlinien und Endbenutzervereinbarungen sowie die geltenden Gesetze dies tatsächlich zulassen. Da es sich um ein sehr effektives zielgerichtetes Werbetool handelt, ist es keine Überraschung, wenn Unternehmen es einsetzen.

Diese App Voice-Tracking-Technologie ist sicherlich beängstigend, aber die Sache ist, all diese Unternehmen kümmern sich wirklich um effektive Werbung. Voice Triggering ist ein weiteres verfügbares Tool, das ähnlich wie Browser-Cookies und Standortverfolgung zur effizienten Ausrichtung von Anzeigen eingesetzt wird.

Datenschutzrisiken bestehen natürlich, aber für normale Leute sollte dies wahrscheinlich kein Grund zur Besorgnis sein. Wen interessiert es, wenn Sie flauschige Kissen und ultraweiche Bettwäsche suchen?

Wenn Sie sich dennoch Sorgen machen, kann ich Ihnen keine Vorwürfe machen. Sie haben folgende Möglichkeiten, um die Funktionen Ihres Smartphones zum ständigen Abhören zu deaktivieren:

Was tun, damit Ihr Telefon nicht mehr auf Sie hört?

Deaktiviere 'Hey Siri'


netflix keine Bewertungen

Wie der Echo ist Siri immer aufmerksam, auch wenn Sie vergessen haben, dass Ihr iPhone Sie hört. Mit iOS 8 hat Apple die Weckphrase „Hey Siri“ eingeführt, mit der Sie Siri rufen können, ohne Ihr iPhone zu berühren. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, wartet das Mikrofon Ihres iPhones immer auf die Phrase 'Hey Siri'.




Apple meldet, dass dies lokal auf dem Gerät verarbeitet wird und Ihr iOS-Gerät erst mit der Aufzeichnung Ihrer Stimme beginnt, wenn es 'Hey Siri' hört. Sobald Ihre Anfrage aufgezeichnet wurde, lädt es die Audiodatei zur Verarbeitung auf die Apple-Server hoch.

Aber das kann Ihnen immer noch die Qualen geben, und zum Glück müssen Sie Siri nicht vollständig deaktivieren, um die 'Hey Siri' -Funktion zu beenden. Hier ist die einfachste Möglichkeit, 'Hey Siri' zu deaktivieren: Navigieren Sie zu Ihrem iOS-Gerätdie Einstellungen>>Allgemein>>Siri, dannAktivieren / Deaktivieren Sie Zulassen'Hallo Siri'zu aus.

Deaktiviere 'Ok Google'

Google will mehr sprachaktivierte Technologien und das Unternehmen hat kürzlich sein neuestes Meisterwerk veröffentlicht: 'OK Google'. Dies ist wie 'Alexa' und 'Hey Siri' die neue Aufwachphrase von Google und macht Google Assistant auf Google Home aufmerksam Lautsprecher, Android-Smartphones und der Chrome-Browser.

Jedes Mal, wenn Sie 'OK Google' oder eine andere sprachgesteuerte Funktion verwenden, wird Ihre Anfrage aufgezeichnet und die Snippets werden in Ihrem Google-Konto gespeichert.

Glücklicherweise hat Google ein neues Tool 'Mein Konto' eingeführt, mit dem Sie auf Ihre Aufzeichnungen zugreifen und sie löschen können, wenn Sie möchten. Sie können Google auch anweisen, die Aufzeichnung Ihrer Stimme endgültig zu beenden.

So deaktivieren Sie den Aktivierungssatz 'OK Google': Gehen Sie auf Android einfach zudie Einstellungen>>Google>>Jetzt suchen>>Stimme und dreh dich um'OK Google'Erkennung aus.

Deaktiviere 'Hey Cortana'

Schließlich gibt es Cortana, das sprachaktivierte System von Microsoft. Ähnlich wie die anderen in dieser Liste kann Cortana Fragen beantworten, Suchen durchführen, Termine festlegen und Anwendungen öffnen. Der Weckspruch lautet „Hey Cortana“. Genau wie die anderen hat Cortana einige Augenbrauen hochgezogen.

So schalten Sie 'Hey Cortana' aus:Öffnen Sie Cortana auf Ihrem Windows-Computer, wählen Sie das Notebook-Symbol in der rechten Spalte aus, klicken Sie auf Einstellungen und schalten Sie „Hey Cortana“ aus.

Deaktiviere den Mikrofonzugriff von Facebook

Obwohl alle Beweise, die die Behauptung stützen, dass die Facebook-App zu Werbezwecken über das Mikrofon Ihres Telefons „zuhört“, nur anekdotisch sind, haben Sie immer noch die Wahl, ob Sie es oder eine andere App vom Zugriff auf Ihr Mikrofon ausschließen möchten. Es ist eigentlich ganz einfach!

Wenn Sie ein iPhone-Benutzer sind, gehen Sie zu Einstellungen >> Facebook >> Einstellungen >> Schieben Sie den Mikrofonschalter nach links, damit er von grün auf weiß wechselt. Das macht es aus.

Alternativ können Sie unter Einstellungen >> Datenschutz >> Mikrofon >> nach Facebook suchen und dann das Gleiche tun. Beachten Sie, dass Sie das Mikrofon auch für andere Apps ein- und ausschalten können.


Durchgesickerte Kreditkarteninformationen

Für Android-Benutzer: Probieren Sie Einstellungen >> Anwendungen >> Anwendungsmanager >> Suche nach Facebook >> Berechtigungen >> Schalten Sie das Mikrofon aus.




Wichtig: Denken Sie daran, dass das Deaktivieren des Mikrofonzugriffs auf Facebook bestimmte Funktionen der App, z. B. Live-Video, beeinträchtigt und deaktiviert. Wenn Sie diese Funktionen verwenden möchten, müssen Sie das Mikrofon wieder einschalten.